zur Staatsbibliothek
 

 
 

856 - Endnutzer Service-URLs

Stand 08/2012

PICA3

PICA+

Steuerzeichen-

syntax

Inhalt

Wh J/N

856

<

<

Endnutzer Service-URLs

J

 

009Q $u

$u

URL

N

^

009Q $x

$x

Art der URL / Text

N

^

009Q $z

$z

Art der URL / Code

N

Indextyp/Schlüsseltyp: -
Indexierungsroutine: -
Validierung: bei $z=W ist $x verpflichtend; $z nur Inhalt A,B,C,D,E,F,G,W


Inhalt und Aufbau

Hier werden URLs für Services angegeben, über die Dienste der Einrichtung für Endnutzer angeboten werden (Homepage, OPAC, Online-Auskunft etc.). Pro URL ist ein eigenes Feld 856 zu erfassen.

UNTERFELD $u: URL

Erfasst wird hier die eigentliche URL mit vorangestelltem Typ des Internetprotokolls (meist Http) ohne weitere Angaben.

Beispiel:

856 $uhttp:⁄⁄www.homepage.de⁄

Hinweis: Enthält die URL selbst ein $-Zeichen, so wird dies von der Validation abgewiesen. Stattdessen muss dieses durch die Zeichenfolge %24 URL-kodiert werden.

Beispiel:

856 $uhttp:⁄⁄www.homepage.de⁄$DirectLink

wird ersetzt durch

856 $uhttp:⁄⁄www.homepage.de⁄%24DirectLink

UNTERFELD $x: Art der URL / Text

Hier wird der Service in Klartext beschrieben, wenn im Unterfeld $z der Code "W" erfasst ist.

Beispiele:

856 ...$xBibliothekskonto
856 ...$xSRU
856 ...$xOpenURL

Services können sowohl Standard-Schnittstellen, Web-Applikationen, als auch Seiten mit rein informativen Charakter sein.

Weitere Besipiele für Standard-Schnittstellen sind Z39.50, DAIA, PAIA, SPARQL, OpenSearch, RSS usw.

UNTERFELD $z: Art der URL / Code

Hier wird der Code für den Service erfasst. Zulässig sind folgende Codes:

in Klartext beschrieben, wenn im Unterfeld $z der Code "W" erfasst ist.

A = Homepage
B = OPAC/Katalog
C = Fernleihe
D = Kontaktformular
E = Wifi-Zugang
W = Service in Unterfeld $x definiert

Beispiele

856 $uhttp:⁄⁄www.homepage.de$zA
856 $uhttp:⁄⁄www.homepage.de⁄oeffnung/$xÖffnungszeiten$zW